Architektur Forum Ostschweiz

Impulse – Architektonische Identität

Mo 5. Dezember 2022

Vortrag und Diskussion

  • Aita Flury, Architektin, Zürich
  • Lukas Lenherr, Architekt, Quinten
  • Peter Röllin, Kultur- und Kunstwissenschaftler, Rapperswil
  • Moderation Jean-Daniel Strub, Ethiker, Zürich

Einführungsreferat von Aita Flury, anschliessend Podiumsdiskussion mit den weiteren Gästen, moderiert durch Jean-Daniel Strub

Alles Gebaute hat eine architektonische – eine räumliche – Identität und diese wirkt auf den Menschen ein: der Mensch empfindet sie durch seinen Leib. Die Frage danach, was einen Raum angenehm erscheinen lässt, ist ein Schlüsselmoment in der heutigen Nachhaltigkeitsdebatte: Ziel muss sein, Häuser, Orte, Quartiere zu bauen, die niemand je wieder abreissen möchte, die über die Zeiten hinweg robust sind. Deshalb ist es – gerade heute – zentral das Architektonische, die architektonischen Mittel und ihre Wirkungsweise zu fokussieren.

In einer Kultur der Transformation wird Architektur als eine Kollektion von architektonischen Elementen/Instrumenten verstanden, die entlang der Zeiten immer wieder kommen und stets leicht verändert werden. Entwurfsprozesse sind Transformationsprozesse, in denen Material aus der Vergangenheit bewusst und graduell in die Gegenwart ummodelliert und auf neue Rahmenbedingungen adaptiert wird. Kontinuität und Veränderung sind dabei sehr eng miteinander verschränkt.

Eintritt 10.- / Mitglieder AFO frei

Referent*innen

Bildnachweis

Ralph Feiner CH 7208 Malans

Architektur Forum Ostschweiz Davidstrasse 40 Postfach 9004 St.Gallen Maps ↗
076 345 16 93

Veranstaltungskalender-Abo

URL kopieren

Newsletter

Mitgliedschaft →